AC/DC „Power Up“

VÖ: 13.11.2020

AC/DC „Power Up“
Hard Rock
VÖ:
13.11.2020

.
AC/DC sind zurück!
Am 13. November veröffentlicht die legendäre autralische Hard Rock-Formation ihr neues und mittlerweile 17. Studio-Album, welches unter dem Titel „Power Up“ auf den Markt gebracht wird und der direkete Nachfolger von „Rock Or Bust“ aus dem Jahr 2014 ist. Die zwölf neuen Songs entstanden erneut unter der Regie von Brendan O’Brien, der bereits die letzten beiden Alben der 1973 gegründeten Band produziert und ansonsten durch seine Arbeiten für Aerosmith, The Black Crowes oder auch Bruce Springsteen hohe Bekanntheit erlangt hatte.
AC/DC sind eine der prägendsten Rockbands der Musikgeschichte, weltweit verkauften sich ihre Alben mehr als 200 Millionen Mal. Ihr legendäres Album „Back In Black“ aus dem Jahr 1980, das Doppel-Diamant-Status erreichte, ist das meistverkaufte Hard Rock-Album aller Zeiten und mit (aktuell) weltweit fünfzig Millionen verkauften Exemplaren das zweiterfolgreichste Werk der Musikgeschichte. 2003 wurde die fünfköpfige Band in die ′Rock and Roll Hall of Fame′ eingeführt und erhielt 2010 ihren ersten Grammy Award in der Kategorie ′Best Hard Rock Performance′ für den Song „War Machine“. Ihre Konzertreisen sind auf allen Kontinenten stets ausverkauft, ihre Alben verkaufen sich jedes Jahr millionenfach und die Streams ihrer Songs gehen in die Milliarden. Mit „Power Up“ bringen AC/DC jetzt ihren zweiten Longplayer ohne Bandgründer Malcom Young auf den Markt, der 2017 verstarb und bereits drei Jahre zuvor aufgrund gesundheitlicher Probleme durch seinen Neffen Stevie in der Truppe ersetzt worden war.
.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Tracklist
(CD)
01. Realize
02. Rejection
03. Shot In The Dark
04. Through The Mists Of Time
05. Kick You When You’re Down
06. Witch’s Spell
07. Demon Fire
08. Wild Reputation
09. No Man’s Land
10. Systems Down
11. Money Shot
12. Code Red
.
| Label – Columbia Records
.

(Foto: Another Dimension Promotion)
.

Lineup
Angus Young – Lead Guitar
Brian Johnson – Lead Vocals
Cliff Williams – Bass
Phil Rudd – Drums
Stevie Young – Rhythm Guitar
.
AC/DC
Website →   www.ac-dc.net
.
Diskografie
(Studio Alben)
2020 |  Power Up
2014 |  Rock Or Bust
2008 |  Black Ice
2000 |  Stiff Upper Lip
1995 |  Ballbreaker
1990 |  The Razors Edge
1988 |  Blow Up Your Video
1985 |  Fly On The Wall
1983 |  Flick Of The Switch
1981 |  For Those About To Rock (We Salute You)
1980 |  Back In Black
1979 |  Highway To Hell
1978 |  Powerage
1977 |  Let There Be Rock
1976 |  Dirty Deeds Done Dirt Sheep
1975 |  T.N.T.
1975 |  High Voltage
.
(Live Alben)
2012 |  Live At River Plate
1992 |  Live
1978 |  If You Want Blood You’ve Got It
.
(Soundtracks)
2010 |  Iron Man 2
1986 |  Who Made Who
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!

.
AC/DC „Power Up“