ALICE COOPER „Detroit Stories“

VÖ: 26.02.2021
.

ALICE COOPER „Detroit Stories“
Hard Rock
VÖ: 26.02.2021
.
28. Studio-Album von Schock-Rocker ALICE COOPER, das am 26. Februar 2021 unter dem Titel „Detroit Stories“ veröffentlicht und als direkter Nachfolger von „Paranormal“ aus dem Jahr 2017 auf den Markt gebracht wird, welches bis auf Platz #4 in den deutschen Album-Charts kletterte. Und dieses neue Werk des inzwischen 74-jährigen Hard Rock-Sängers aus den USA entstand dieses Mal nicht mit seiner Stammband, sondern mit Musikern, die ebenso wie er aus der US-amerikanischen Metropole Detroit stammen – der Stadt, aus deren Großraum Bands wie MC5, The Stooges und Künstler wie Suzi Quatro oder auch Bob Seger stammen, um nur einige zu nennen. Aufgenommen wurde „Detroit City“ erneut von Musikproduzent Bob Ezrin (Kiss, Deep Purple, Pink Floyd), unter dessen Leitung bereits die Alben „School`s Out“ (1972) sowie „Billion Dollar Babies“ (1973) entstanden waren und mit denen Alice Cooper vor knapp 50 Jahren seinen internationalen Durchbruch feiern konnte.
.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Tracklist
CD
01. Rock ’n‘ Roll
02. Go Man Go (Album Version)
03. Our Love Will Change The World
04. Social Debris
05. $1000 High Heel Shoes
06. Hail Mary
07. Detroit City 2021 (Album Version)
08. Drunk And In Love
09. Independence Dave
10. I Hate You
11. Wonderful World
12. Sister Anne (Album Version)
13. Hanging On By A Thread (Don’t Give Up)
14. Shut Up And Rock
15. East Side Story (Album Version)
.
| Label → earMusic
.

(Foto: Jenny Risher)
.

Lineup
Alice Cooper – Vocals
Wayne Kramer – Guitars
Johnny ′Bee′ Badanjek – Drums
Paul Randolph – Bass
+
Motor City Horns and other Guests from Detroit
.

Website →   alicecooper.com
.
Diskografie
(Auszug)
2021 |  Detroit Stories
2018 |  A Paranormal Evening At The Olympia – Paris (Live Album)
2017 |  Paranormal
2014 |  Raise The Dead: Live From Wacken (Live Album)
2012 |  No Mor Mr. Nice Guy Live! (Live Album)
2011 |  Welcome To My Nightmare 2
2008 |  Along Came A Spider
2005 |  Dirty Diamonds
2005 |  Live At Cabo Wabo 96 (Live Album)
2003 |  The Eyes Of Alice Cooper
2001 |  Dragontown
2000 |  Brutal Planet
1996 |  A Fistful Of Alice (Live Album)
1994 |  The Last Temptations
1991 |  Hey Stoopid
1989 |  Trash
1987 |  Raise Your Fist And Yell
1986 |  Constrictor
1983 |  DaDa
1982 |  Zipper Catches Skin
1981 |  Special Forces
1980 |  Flush The Fashion
1978 |  From The Inside
1977 |  Lace And Whiskey
1977 |  The Alice Cooper Show (Live Album)
1976 |  Alice Cooper Goes To Hell
1975 |  Welcome To My Nightmare
1973 |  Muscle Of Love
1973 |  Billion Dollar Babies
1972 |  School`s Out
1971 |  Killer
1971 |  Love It To Death
1970 |  Easy Action
1969 |  Pretties For You
.
(komplett)
de.wikipedia.org/wiki/Alice_Cooper/Diskografie
.
.
ALICE COOPER „Detroit Stories“

         
Rocknewz erhält für den Kauf des Albums bei Amazon bzw. JPC über die hier verwendeten Links eine kleine Provision. Der Preis des Artikels ändert sich für den Käufer dadurch jedoch nicht!
.
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!