BLUE ÖYSTER CULT „45th Anniversary Live In London“

VÖ: 07.08.2020

BLUE ÖYSTER CULT „45th Anniversary Live In London“
Hard Rock
CD + DVD
07.08.2020

.
Im Jahr 2017 feierten BLUE ÖYSTER CULT sowohl ihren 50. Geburtstag als auch den 45. Jahrestag ihres ersten (und selbstbetitelten) Albums, das sie 1972 auf den Markt gebracht hatten. Aus diesem Anlass spielte die Hard Rock-Band aus den USA eine Vielzahl von Headliner- und Festivalshows in Großbritannien und Europa. Und dabei gab die fünfköpfige Truppe ihrem Auftritt im O2-Indigo/London ihr Debütalbum in voller Länge zum Besten und fügte anschließend noch einige Klassiker wie „Don`t Fear The Reaper“ und „Godzilla“ hinzu. Diese Show vom 17. Juni 2017 wurde komplett mitgeschnitten und wird jetzt auf den neuen Live-Album der Band veröffentlicht, das am 7. August 2020 unter dem Titel „45th Anniversary Live In London“ erscheint und u.a. als CD + DVD erhältlich sein wird.

„Stairway To The Stars“ (Live Video)
Tracklist
1. Transmaniacon MC
2. I’m On The Lamb, But I Ain’t No Sheep
3. Then Came The Last Days Of May
4. Stairway To The Stars
5. Before The Kiss, A Redcap
6. Screams
7. She’s As Beautiful As A Foot
8. Cities On Flame With Rock And Roll
9. Workshop Of The Telescopes
10. Redeemed
11. Buck’s Boogie
12. Godzilla
13. (Don’t Fear) The Reaper
14. Tattoo Vampire
15. Hot Rails To Hell
.
DVD and BluRay Bonus
Behind the Scenes

Bonus Video Footage
.
| Label → Frontiers Music
.

(Foto: Frontiers Music)
.

Lineup
Eric Bloom – Vocals, Guitar, Keyboards
Donald ′Buck′ Dharma“ Roeser – Guitar, Vocals
Richie Castellano – Keyboards, Guitar, Vocals
Danny Miranda – Bass Guitar, Vocals
Jules Radino – Drums, Percussion
.
BLUE ÖYSTER CULT
Website →   blueoystercult.com
.
Diskografie
(Live Alben)
2020 |  45th Anniversary Live In London
2020 |  iHeart Radio Center N.Y.C. 2012
2020 |  Agents Of Fortune – Live 2016
2020 |  Hard Rock Live Cleveland 2014
2002 |  A Long Day`s Night
1991 |  Live 1976
1982 |  Extraterrestrial Live
1978 |  Some Enchanted Evening
1975 |  On Your Feet Or On Your Knees
.
(Studio Alben)
2001 |  Curse Of The Hidden Mirror
1998 |  Heaven Forbid
1994 |  Cult Classic
1988 |  Imaginos
1985 |  Club Ninja
1983 |  The Revolution By Night
1981 |  Fire Of Unknown Origin
1980 |  Cultösaurus Erectus
1979 |  Mirrors
1977 |  Spectres
1976 |  Agents Of Fortune
1974 |  Secret Treaties
1973 |  Tyranny and Mutation
1972 |  Blue Öyster Cult
.
(Komplette Diskografie)
→   de.wikipedia.org/wiki/Blue Öyster Cult/Diskografie
.

.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!