DEVIN TOWNSEND „Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1“

VÖ: 23.10.2020

DEVIN TOWNSEND „Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1“
Prog Metal
VÖ:
23.10.2020

.
Im März des letzten Jahres hatte der kanadische Prog Metal-Musiker, Multiinstrumentalist und Produzent DEVIN TOWNSEND sein bislang letztes (reines) Solo-Album mit dem Titel „Empath“ auf dem Markt gebracht, dem ersten seit „Ziltoid the Omniscient“ von 2007. Einige Monate später begab er sich mit den neuen Songs im Gepäck und in Begleitung seiner Mitmusiker dann auf die ′European Winter Tour 2019′, bei der er am vorletzten Abend der Konzertreise im Dezember im ′The Roundhouse′ im Norden Londons auftrat und spielte. Diese Show wurde mitgeschnitten und wird jetzt auf dem neuen Live-Album des 48-jährigen veröffentlicht, welches am 23. Oktober 2020 unter dem Titel „Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1“ erscheint und in diversen Formaten (u.a. als CD + DVD) erhältlich sein wird.
.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Tracklist
(CD)
01. Borderlands
02. Evermore
03. War
04. Sprite
05. Gigpig Jam
06. Coast
07. Gato
08. Heavens End
09. Ain’t Never Gonna Win
10. Deadhead
11. Why?
12. Lucky Animals
13. Castaway/Genesis
14. Spirits Will Collide
15. Disco Inferno
16. Kingdom
.
(DVD)
16 Songs + Intro
.
| Label → Insideout Music
.

(Foto: Christie Goodwin)
.

Lineup
Devin Townsend – Vocals, Guitars
Mike Kenneally (ex-Frank Zappa) – Guitars
Markus Reuter (Stick Men, The Crimson Project) – Guitars
Morgen Agren (Kaipa, Mats & Morgan, Frank Zappa) – Drums
Nathan Navarro – Bass
Diego Tejeida (Haken) -Keyboards
Ché Aimee Dorval – Guitars, Vocals
Samantha & Anne Preis and Arabella Packford – Vocals
.
Devin Townsend
Website →   www.hevydevy.com
.
Diskografie
(Solo)
2020  | Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1 (Live Album)
2019  | Empath
2016  | Iceland (Live Album)
2011  | Unplugged (Live Album)
2007  | Ziltoid the Omniscient
2006  | The Hammer
2004  | Devlab
2004  | Ass Sordid Demos II (Compilation)
2001  | Terria
2000  | Physicist
2000  | Ass-Sordid Demos (1990-1996) (Compilation)
1999  | Official Bootleg (Live Album)
1998  | Infinity
1997  | Ocean Machine: Biomech
.
(Devin Townsend Project)
2018  | Ocean Machine – Live at the Ancient Roman Theatre Plovdiv (Live Album)
2016  | Transcendence
2015  | Devin Townsend Presents: Ziltoid Live at the Royal Albert Hall (Live Album)
2015  | Ziltoid: Dark Matters
2015  | Sky Blue
2014  | Z²
2013  | The Retinal Circus
2012  | Epicloud
2011  | Calm And The Storm (Compilation)
2011  | Ghost
2011  | Deconstruction
2009  | Addicted
2009  | Ki
.
(The Devin Townsend Band)
2006  | Synestra
2003  | Accelerated Evolution
.
(komplett)

→   en.wikipedia.org/wiki/Devin_Townsend_discography
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!

.
DEVIN TOWNSEND „Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1“