ELEGY OF MADNESS „Invisible World“

VÖ: 24.01.2020

ELEGY OF MADNESS „Invisible World“
Symphonic Metal
CD
24.01.2020

.
ELEGY OF MADNESS wurde im Jahr 2006 von Gitarrist Tony Tomasicchio in Italien gegründet und hatte drei Jahre später ihr Debüt „The Bridge Of Sighs“ auf den Markt gebracht. Nach den beiden weiteren Alben „Brave Dreams“ (2013) und „New Era“ (2017) und einer Vielzahl von Shows in Europa – vor allem auf Festivals und mit Bands wie Lacuna Coil, Therion und DGM – veröffentlicht die Symphonic Metal-Formation jetzt ihr 4. Studio-Album, das am 24. Januar 2020 unter dem Titel „Invisible World“ erscheint und im Sommer 2018 in den Domination Studios aufgenommen wurde.

„Egodemon“ (Music Video)
Tracklist
1. Egodemon
2. Es
3. Apnoea
4. Invisible World
5. Believe
6. Aegis Of Light
7. Kore
8. Fil Rouge
9. Reborn
10. The Rise Of Sirius
11. Day One
.
| Label → Pride & Joy Music
.

(Foto: GerMusica Promotion)
.

Lineup
Anja Irullo – Vocals
Tony Tomasicchio – Guitar, Growl Voice and Sequencer
Marco Monno – Guitar
Luca Basile – Cello and Orchestra
Larry Ozen Amati – Bass
Francesco Paolo Caputo – Drums
.
ELEGY OF MADNESS
Website →   www.elegyofmadness.com
.
Diskografie
2020  | Invisible World
2017  | New Era
2013  | Brave Dreams
2009  | The Bridge Of Sighs
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!