MOLLY HATCHET „Battleground“

VÖ: 29.11.2019

MOLLY HATCHET „Battleground“
Hard Rock / Southern Rock
CD
29.11.2019

.
Es ist kein Geheimnis, dass viele Fans den künstlerischen Wert einer Rock-Band vor allem an der qualitativen Substanz ihrer Live-Performance taxieren. Und so gilt auch für Molly Hatchet als eine der legendären Kräfte im Bunde einer langwährenden Southern Rock-Historie, dass neben vieler hervorragender Studio-Scheiben das gesamte Potential der Band vor allem auf der Bühne zum Tragen kommt.
Jetzt veröffentlicht die Hard Rock-Formation aus den USA, die 1978 ihr selbstbetiteltes Debüt auf den Markt brachte, ein neues Live-Album, das am 29. November 2019 unter dem Titel „Battleground“ auf den Markt kommt und in Ludwigsburg, im schweizerischen Pratteln und während der 40th-Anniversary-Tour durch die USA aufgenommen wurde. Das Cover-Artwork dafür stammt erneut aus der Feder von Paul Raymond Gregory, der u.a. auch bereits für Saxon, Uriah Heep und Blind Guardian gearbeitet hat.
Zwischenzeitlich wurde Jimmy Elkins neu in der Band aufgenommen, der den im April 2019 verstorbenen Phil McCormack als Sänger ersetzt hat.

„Devil`s Canyon-Live“ (Lyric Video)
„Whiskey Man-Live“ (Audio Stream)

Tracklist
CD1
1. Bounty Hunter
2. Whiskey Man
3. Why Won’t You Take Me Home
4. Son Of The South
5. American Pride
6. Edge Of Sundown
7. Fall Of The Peacemakers
8. Devil’s Canyon
9. One Man’s Pleasure
10. The Creeper
11. In The Darkness Of The Night
.
CD 2
1. Justice
2. As Heaven Is Forever
3. I’m Gonna Live ‚Til I Die
4. Beatin‘ The Odds
5. Jukin‘ City
6. Dreams I’l Never See
7. The Journey
8. Flirtin‘ With Disaster
.
| Label → Steamhammer / SPV
.

(Foto: Steamhammer Promotion)
.

Lineup
Jimmy Elkins – Vocals
Bobby Ingram – Guitars
Tim Lindsey – Bass
John Galvin – Keyboards
Shawn Beamer – Drums
.

Website →   mollyhatchet.com/MollyHatchet
.
Diskografie
2019  | Battleground (Live Album)
2013  | Live At Rockpalast 1996 (Live Album)
2012  | Regrinding The Axes
2011  | Greatest Hits II (Compilation)
2010  | Justice
2008  | Southern Rock Masters (Cover Album)
2007  | Flirtin` With Disaster Live (Live Album)
2005  | Warriors Of The Rainbow Bridge
2003  | 25th Anniversary – Best Of Re-Recorded (Compilation)
2003  | The Essential (Compilation)
2003  | Greatest Hits Live (Live Album)
2003  | Locked And Loaded (Live Album)
2000  | Kingdom Of XII
2000  | Live At The Agora Ballroom Atlanta, Georgia 1979 (Live Album)
1998  | Silent Reign Of Heroes
1998  | Superhits (Compilation)
1996  | Devil`s Canyon
1996  | Revisited (Compilation)
1995  | Cut To The Bone (Compilation)
1990  | Greatest Hits (Compilation)
1989  | Lightning Strikes Twice
1985  | Double Trouble Live (Live Album)
1984  | The Deed Is Done
1983  | No Guts… No Glory
1981  | Take No Prisoners
1980  | Beatin` The Odds
1979  | Flirtin` With Disaster
1978  | Molly Hatchet
.
.

Hier gibt es mehr aktuelle…
Für Infos in die jeweilige Box klicken!