PEARL JAM „Gigaton“

VÖ: 27.03.2020

PEARL JAM „Gigaton“
Alternative Rock / Hard Rock
CD
27.03.2020

.
11. Studio-Album der 1990 gegründeten US-amerikanischen Alternative-/Hard Rock-Formation PEARL JAM, das am 27. März 2020 unter dem Titel „Gigaton“ auf den Markt gebracht wird und der direkte Nachfolder von „Lightning Bolt“ aus dem Jahr 2013 ist. Produziert wurde das neue Werk von Josh Evans gemeinsam mit der Band, die weltweit bislang mehr als 85 Millionen Alben verkauft hat und 2017 in die ′Rock And Roll Hall Of Fame′ aufgenommen wurde. Das Cover-Artwork stammt von Paul Nicklen – darauf ist das Foto einer Gletscherwand mit dem Titel “Ice Waterfall” zu sehen, welches der Naturfotograf  im norwegischen Spitzbergen aufgenommen hatte.

„Superblood Wolfmoon“ (Audio Stream)
Tracklist
1. Who Ever Said
2. Superblood Wolfmoon
3. Dance of the Clarivoyants
4. Quick Escape
5. Alright
6. Seven O’Clock
7. Never Destination
8. Take The Long Way
9. Buckle Up
10. Come Then Goes
11. Retrograde
12. River Cross
.
| Label – Universal Music
.

(Foto: Universal Music)
.

Lineup
Jeff Ament – Bass Guitar
Matt Cameron – Drums
Stone Gossard – Rhythm Guitars
Mike McCready – Lead Guitars
Eddie Vedder – Vocals, Guitars
.
PEARL JAM
Website →   pearljam.com
.
Diskografie
(Studio Alben)
2020 |  Gigaton
2013 |  Lightning Bolt
2009 |  Backspacer
2006 |  Pearl Jam
2002 |  Riot Act
2000 |  Binaural
1998 |  Yield
1996 |  No Code
1994 |  Vitalogy
1993 |  Vs.
1991 |  Ten
(Live Alben)
2019 |  MTV Unplugged
2017 |  Let’s Play Two – Live at Wrigley Field
2016 |  Live At Third Man Records
2011 |  Live On Ten Legs
2007 |  Live at Lollapalooza 2007
2006 |  Live in NYC 12/31/92
2006 |  Live At Easy Street
2004 |  Live at Benaroya Hall
1998 |  Live On Two Legs
(Compilations)
2011 | Twenty
2004 |  Rearviewmirror (Greatest Hits 1991–2003)
2003 |  Lost Dogs
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!