SAINTED SINNERS „Unlocked & Reloaded“

VÖ: 04.12.2020

SAINTED SINNERS „Unlocked & Reloaded“
Hard Rock / Heavy Metal
VÖ:
04.12.2020

.
Neues Album der international besetzten Hard Rock-/Heavy Metal-Formation SAINTED SINNERS, die 2016 von Bonfire-Gitarrist Frank Pané auf die Beine gestellt wurde und ein Jahr später ihr selbstbetiteltes Debüt auf den Markt gebracht hatte. Und nach „Back With A Vengeance“ aus dem Jahr 2018 lässt die fünfköpfige Truppe jetzt am 4. Dezember 2020 ihr 3. Studio-Werk unter dem Titel „Unlocked & Reloaded“ folgen, für das der Bandgründer die Besetzung erheblich durcheinander gewürfelt hat. Neben seinem langjährigen Drummer Berci Hirleman gehören mit Keyboarder Ernesto Ghezzi (Eros Ramazotti, Gotthard), Bassist Rico Bowen (Paul McCartney, Madonna) und Tygers Of Pan Tang-Sänger Jacopo ′Jack′ Meille, der David Reece (ex-Accept, ex-Bonfire) als Frontmann ersetzt hat, seit diesem Jahr drei neue Leute zum Lineup. Gemixt wurde der neue Longplayer von Dick Dropkick im SpitFire Studio, das Mastering dafür hatte Harem Scarem-/First Signal-Sänger Harry Hess übernommen und das Cover-Artwork stammt aus der Feder von Manfred Smietana (MS Art Design).
.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Tracklist
(CD)
01. Same Ol’ Song
02. Standing On Top
03. Early Light Of Day
04. 40 Years
05. The Hammer Of The Gods
06. Free To Be
07. I Can’t Wait
08. Stone Cold Sober
09. Call It Love
10.Wall Of Sound
11.Farewell To Kings
.
| Label → El Puerto Records
.

(Foto: Matt Bischof)
.
Lineup
Frank Pané -Guitars
Jack Meille – Vocals
Berci Hirleman – Drums
Ernesto Ghezzi – Keyboards
Rico Bowen – Bass
.

Website →   facebook.com/SaintedSinners
.
Diskografie
2020 |  Unlocked & Reloaded
2018 |  Back With A Vengeance
2017 |  Sainted Sinners
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!

.
SAINTED SINNERS „Unlocked & Reloaded“