SAVOY BROWN „Ain`t Done Yet“

VÖ: 28.08.2020

SAVOY BROWN „Ain′t Done Yet“
Blues Rock
CD
28.08.2020

.
30. Studio-Album der britischen Blues Rock-Formation SAVOY BROWN, die bereits im Jahr 1965 unter dem Namen Savoy Brown Blues Band gegründet wurde und ihr Debüt „Shake Down“ zwei Jahre später auf den Markt gebracht hatte. Seit dieser Zeit wechselte die Besetzung in der Truppe ständig, einzig Band-Gründer und Frontmann Kim Simmonds war bis heute immer mit dabei. Das neue Werk des Trios wird jetzt am 28. August 2020 unter dem Titel „Ain′t Done Yet“ veröffentlicht und ist der direkte Nachfolger von „City Night“ aus dem Jahr 2019.
.
Tracklist
01. All Gone Wrong
02. Devil’s Highway
03. River On The Rise
04. Borrowed Time
05. Ain’t Done Yet
06. Feel Like A Gypsy
07. Jaguar Car
08. Rocking In Louisiana
09. Soho Girl
10. Crying Guitar
.
| Label – Quarto Valley / Proper
.

(Foto: Juan Junco)
.

Lineup
Kim Simmonds – Guitars, Vocals
Garnet Grimm – Drums
Pat DeSalvo – Bass
.
SAVOY BROWN
Website →   www.savoybrown.com
.
Diskografie
(Studio-Alben)
2020 |  Ain`t Done Yet
2019 |  City Night
2017 |  Witchy Feelin`
2015 |  The Devil To Pay (als Kim Simmonds & Savoy Brown)
2014 |  Goin`To The Delta ( als Kim Simmonds & Savoy Brown)
2011 |  Voodoo Moon
2007 |  Steel
2003 |  Strange Dreams
1999 |  The Blues Keep Me Holding On
1997 |  Blue Wave
1994 |  Bring It Home
1992 |  Let It Ride
1989 |  Kings Of Boogie
1988 |  Make Me Sweet
1986 |  Slow Train
1981 |  Rock And Roll Warriors
1978 |  Savage Return
1976 |  Skin ′n′ Bone
1975 |  Wire Fire
1974 |  Boogie Brothers
1973 |  Jack The Toad
1972 |  Lion′s Share
1972 |  Hellbound Train
1971 |  Street Corner Talking
1970 |  Looking In
1970 |  Raw Sienna
1969 |  A Step Further
1969 |  Blue Matter
1968 |  Getting To The Point
1967 |  Shake Down (als Savoy Brown Blues Band)
.

(Komplette Diskografie)
de.wikipedia.org/wiki/Savoy_Brown

.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!