SCHUBERT IN ROCK „Commander Of Pain“

VÖ: 29.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Produkt-Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

cover                     

.
SCHUBERT IN ROCK „Commander Of Pain“ (CD 2018)
Hard Rock
.
Neues spektakuläres All-Star Project rund um Österreichs Rocklegende Klaus Schubert!
Das im Jahr 2013 von No Bros-Mastermind & -Gitarrist Klaus Schubert ins Leben gerufene Projekt SCHUBERT IN ROCK geht in seine zweite Runde.
Zur Erinnerung: Damals wurde ein Album produziert, für das die bekanntesten und erfolgreichsten No Bros-Songs mit Stars der internationalen Hard & Heavy-Szene neu aufgenommen wurden. Mit Musikern, mit denen man früher gemeinsam getourt war und die dabei auch zu Freunden geworden waren, wie etwa Tony Martin (Black Sabbath), Biff Byford (Saxon), Joe Lynn Turner (Rainbow, Deep Purple), Marc Storace (Krokus), Doogie White (Rainbow), Bernie Marsden (Whitesnake), Neil Murray (Black Sabbath, Brian May) und Don Airey (Deep Purple).
Gekrönt wurde das Ganze mit einer sensationellen Liveshow im ausverkauften Congress in Innsbruck.
.
Jetzt, fünf Jahre später, wird mit SCHUBERT IN ROCK Vol. 2 ein weiterer Meilenstein in Sachen „Rock Music made in Austria“ mit internationaler Beteiligung gesetzt.
Im Unterschied zur Erstauflage sind es beim kommenden zweiten Album jedoch lauter neue Songs, die den Interpreten auf den Leib geschrieben wurden. Wobei man den typischen Klaus-Schubert-Trademarks selbstverständlich und unüberhörbar treu geblieben ist. Und das Lineup kann sich erneut mehr als nur sehen lassen (siehe unten).
„Commander Of Pain“ heißt das neue Album der All Star-Band, das am 29.6.2018 veröffentlicht wird.
.
Tracklist
01. Empathy
02. Burning Heart
03. Little Boy
04. Too Late
05. Under The Lights
06. World With No Tomorrow
07. Forgive Me When I Fall
08. Ride The Bullet
09. On The Line
10. It´s Our World
11. Dance Of The Black Tattoo
12. Commander Of Pain
13. My Name Is Judas
.
Label   →   Pure Steel Records
.
band-pic
(Foto: Bernhard Schösser)
.
Lineup
Mainband
Klaus Schubert – Guitars
Walt Stuefer – Vocals
Andy Marberger – Bass
Bernhard Welz – Drums
Andy J. Brunner – Keyboards
.
Special Guests
Jeff Scott Soto (Sons Of Apollo, Journey, Axel Rudi Pell) – Vocals (on Tracks 1, 7)
Marc Storace (Krokus) – Vocals (on Tracks 2, 12)
Dan McCafferty (ex-Nazareth) – Vocals (on Tracks 4, 10)
Doogie White (Rainbow, Michael Schenker) – Vocals (on Tracks 5, 13)
Michael Vescera (Yngwie Malmsteen, Loudness) – Vocals (on Track 9)
Carl Sentance (Nazareth) – Vocals (on Track 6)                               
Jennifer Batten (Michael Jackson, Jeff Beck) – Guitar Solo (on Tracks 6, 10)
Don Airey (Deep Purple) – Keyboards (on Track 5, 7, 12, 13)
Martin Seimen – Keyboards (on Track 4)
Gery Moder – Rhythm Guitar (on Track 4), Slide Guitar (on Track 8)
Ewald “Sunny” Pfleger (Opus) – Guitar Solo (on Track 7)
Daniel Haselwanter – Bouzouki (on Track 8)
.
SCHUBERT IN ROCK – Diskografie
2013  Schubert In Rock
.
SCHUBERT IN ROCK Website   ⇒   facebook.com/SchubertInRock