STONEFLOWER „Finally“

VÖ: 15.05.2020

STONEFLOWER „Finally“
Melodic Rock / AOR
CD
24.04.2020

.
+ + + Aufgrund der „Corona-Krise“ wurde die Album-VÖ auf den 15. Mai 2020 verschoben! + + +
.

STONEFLOWER wurde 1996 in Norwegen gegründet und hatte mit „Crack A Little Smile“ (2003) und „Destination Anywhere“ (2014) bislang zwei Alben auf den Markt gebracht. Am 24. April 2020 veröffentlicht die Melodic Rock-/AOR-Formation jetzt nach einigen Wechseln im Lineup ihr bislang 3. Studio-Album mit dem Titel „Finally“, das überwiegend im ′Late Night Studio′ von Band-Mitgründer Tom Sennerud und in den ′Stable Studios′ von Leif Johansen (A-ha, 21 Guns, Phenomena) aufgenommen und von  Trond Engebretsen und Tom Sennerud gemischt und von JK Northrup (King Cobra, Shortino/Northrup) gemastert wurde. Unterstützt werden STONEFLOWER auf ihrem neuen Werk u.a. von Tommy Denander (House Of Lords, Phenomena, Radioactive u.v.m.) sowie Bjørn Ole Rasch (Secret Garden) und Gunnar Westlie (Da Vinci).

„Gonna Let You Go“ (Music Video)
Tracklist
1. Gonna Let You Go
2. What Can Be Done
3. Believing
4. Calling All Stations
5. Kaylee
6. The Devil Never Cries
7. Shivering Hands
8. Finally
9. Through The Fire
10. How Does It Feel
11. Fall
.
| Label → AOR Heaven
.

.
Lineup
John Masaki – Vocals
Svenn Huneide – Bass, Vocals
Tom Sennerud – Guitars, Keys, Vocals
Geir Johnny Huneide – Drums
Guests
Steinar Krokstad (dr), Per Hillestad (dr) Tommy Denander (g) Bjørn Ole Rasch (keys) Gunnar Westlie (g)
.

Website →   facebook.com/stoneflowertheband
.
Diskografie
2020 |  Finally
2014 |  Destination Anywhere
2003 |  Crack A Little Smile
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!