WARFECT „Spectre Of Devastation“

VÖ: 13.11.2020

WARFECT „Spectre Of Devastation“
Thrash Metal
VÖ:
13.11.2020

.
Neues Album der schwedischen Thrash Metal-Kapelle WARFECT, die 2003 zunächst unter dem Namen Incoma startete, sich fünf Jahre später umbenannte und mit „Depicting the Macabre“ 2009 ihr Debüt veröffentlichte. Und nach „Exoneration Denied“ (2013) sowie „Scavengers“ (2016) und nach einer vierjährigen Wartezeit lässt die dreiköpfige Band jetzt ihr 4. Studio-Werk folgen, das am 13.11.2020 unter dem Titel „Spectre Of Devastation“ auf den Markt gebracht wird und von Grammy-Gewinner Flemming Rasmussen (Metallica, Blind Guardian, Pretty Maids) produziert und gemastert wurde. Das Cover dazu stammt aus der Feder des bekannten deutschen Zeichners, Drehbuchautors und Filmregisseurs Andreas Marschall, der auch bereits für Bands wie Grave Digger, Hammerfall sowie Kreator und Orden Ogan gearbeitet hat, um nur einige zu nennen.
.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Tracklist
(CD)
01. Spectre of Devastation
02. Pestilence
03. Rat King
04. Left to Rot
05. Hail Caesar
06. Into the Fray
07. Colossal Terror
08. Witch Burner
09. Dawn of the Red
.
| Label → Napalm Records
.

(Foto: Mikael Martinsson)
.

Lineup
Fredrik Wester – Vocals, Guitar
Kris Wallstrom – Bass
Manne Flood – Drums
.

Website →   www.warfect.net
.
Diskografie
2020 |  Spectre Of Devastation
2016 |  Scavengers
2013 |  Exoneration Denied
2009 |  Depicting the Macabre
.
.

Mehr Aktuelles auf ROCKNEWZ gibt es hier!
Für Infos in die jeweilige Box klicken!

.
WARFECT „Spectre Of Devastation“